AYERSOUND WORKS
AYERSOUND WORKS

That´s what´s all about. Music

Zufriedene Kunden

Es gibt keine bessere Reference als zufriedene Kunden! Viele Kunden kennen uns seit Jahrzehnten und sind uns oft freundschaftlich verbunden.

Wir sind darauf stolz und sehen es als Verpflichtung an.

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Günter Planitzer (Donnerstag, 03. August 2017 15:28)

    Es muss eine glückliche Vorhersehung gewesen sein, dass ich Hartmut Bayer kennenlernen durfte. Denn ich hatte eine dreißig Jahre alte, reparaturbedürftige Infinity Delta, die nach einem Fachmann lechzte. Und wahrlich: das ist Hartmut! Und nicht nur das: Er ist ein äußerst penibel arbeitender Infinity Perfektionist und macht da keine Kompromisse. Und davon profitiert nicht nur die Anlage, sondern auch wir Kunden. Nachdem der Reparaturprozess und das notwendige Refreshing seine Zeit brauchte (Ersatzteile), besuchte ich ihn ein paar Mal und lernte ihn (samt seiner Susanne) näher kennen. Beide sind wunderbare Menschen, die ihre Werte in ihrer ländlichen Idylle täglich leben und auch andere Menschen daran teilhaben lassen.
    Fazit: Hartmut brachte es fertig, meine alte Anlage um mindestens eine Klasse besser zu machen; die Bässe sind so tief, wie sie noch nie waren, und insgesamt ist das Klangvolumen deutlich differenzierter, klarer, „bunter“ geworden. Das betrifft nicht nur die CDs, sondern auch die Internetmusik. Und das alles zu einem wirklichen fairen Preis, der den Werten beider entspricht. Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen!

  • Dr. Ulrich Mogwitz (Dienstag, 18. Juli 2017 23:35)

    ..anfänglich war ich ja ziemlich skeptisch....meine Epsilon war in die Jahre gekommen - ich auch. Eigentlich hatte ich nicht vor irgend etwas an meiner damals sehr hoch angesiedelten Anlage (Infinity Epsilon,Mark Levinson, Oracle Delphi, Grado etc. ) zu ändern, bis ich vor einiger Zeit auf die internet-Seite von Herrn Bayer stieß.
    Da ich ihn aus früheren Zeiten als absoluten Fachmann der Audio-Scene kannte, ließ ich mich darauf ein meine Epsilon von ihm renovieren zu lassen.
    Es mag euphorisch klingen - oder meine Ohren sind wieder jünger geworden - so gut hatte ich den Klang, die Räumlichkeit der Epsilon, die ich nun seit ca. 20 Jahren besitze, nicht in Erinnerung !
    Eine absolut lohnende Investition!

  • R.Mooz (Samstag, 20. Mai 2017 11:51)

    Bin seit nunmehr 5 Jahren stolzer Besitzer einer IRS Delte/ Gamma.
    Mangels zweiter Endstufe habe ich die LS mehrere Jahre in der Delta Version gehört und glaubte nun den Lautsprecher zu kennen.
    Nachdem Bayersoundworks die Servoeinheit repariert & modifiziert hat und ich mir endlich die zweite Endstufe zugelegt habe traute ich meinen Ohren nicht auf welchen Niveau dieses LS System spielen kann. Dank der hervorragenden Arbeit von Hartmut Bayer der mir die Servoeinheit sorgfältig überarbeitet hat.
    Schön daß es solche Koryphäen wie Hartmut Bayer gibt der mir auch darüber hinaus stetes mit Rat & Tat zur Seite stand.
    Der Mann weiß wovon er spricht , im Gegensatz zu vielen anderen in dieser Branche. Weiter so!

  • J. Kan (Freitag, 24. März 2017 16:59)

    Es war eine einfache und aus heutiger Sicht die bestmögliche Entscheidung, meine vor dem Kauf in Dritthänden doppelt verbastelte RS IIb in Herrn und Frau Bayers kompetente Hände zu geben. Der Lautsprecher wurde befreit von wirren Weichen und Kabeln und im Inneren komplett neu aufgebaut. Der Evolution-Ausbau (auf dieser Website beschrieben) lässt die Box wieder dermaßen sprühen vor Spielfreude, man kann es nicht beschreiben. Vor Freude weinend sitzt man im Hörraum und ist fassungslos angesichts des Ergebnisses. Die IIB ist, wie Herr Bayer sagt, total unterschätzt. Was für eine großartige Box, und welch Auflösung und Abbildung im Mittelhochtonbereich. Ganz nebenbei haben wir - simpel, aber wirkungsvoll - das Problem der IIb mit dem nahe der Schallwand liegenden Schwerpunkt (und die damit erhöhte Umfallgefahr) beseitigt. Der stabile Stand hat offenbar die Unsicherheit von ihr genommen. Ihre neue "Ausgewogenheit" belohnt sie noch einmal mit spürbar selbstbewussterem Klangbild. Die ganze "Transaktion" wird von einer herzlichen Gastfreundschaft abgerundet, die man gar nicht hoch genug bewerten kann. Sie ist weit mehr als eine Begleiterscheinung. Und wer im Raum Salzburg bei dieser Gelegenheit Urlaub dranhängt, bekommt noch jede Menge guter Tipps für Sehenswertes und gutes Essen! Wer seinen geliebten Infinity-Lautsprecher nicht hierher bringt, verpasst eine unwiederbringliche Gelegenheit.

  • Thomas Köhler (Sonntag, 19. März 2017 11:29)

    Auch ich habe meine EPSILON einer Verjüngungskur durch BayerSoundworks unterzogen. Mit Schrecken mußte ich feststellen, dass die EMIMS der Magnetfraß ereilt hatte, zum Glück gibt es aber so jemanden wie Herr Bayer! Und wenn man schon mal fast 200 kg Lautsprecher durch die Gegend bugsiert, wäre es fast sträflich, nicht auch das "Gesamtpaket" auszuprobieren, sprich die Weiterentwicklung EVOLUTION. Ich habe jetzt die von Hr. Bayer empfohlenen 100 Stunden Einspielzeit hinter mir und kann die ersten Klangeindrücke nur bestätigen: die EPSILON gewinnt in allen Lebenslagen! Ein feiner auflösender Mittelton der EMIMS, ein akkuraterer Bass, das homogenere Gesamtklangbild - die üblichen Hifi Klangbeschreibungen treffen es alle nicht so richtig, wie gut die EPSILON jetzt klingt. Da ich die Möglichkeit habe, sehr viele Lautsprecher als Vergleichsmassstab zu hören, kann ich mich beruhigt zurücklehnen und diesen Lautsprecher noch viele Jahre genießen - im Wissen dass er mit den besten locker mithalten kann!
    Eine dicke Empfehlung an die Arbeit des Herrn Bayer!

  • Marco (Mittwoch, 01. März 2017 00:00)

    Sehr guter Kundenservice! Schnelle Rückantwort und eine fantastische Arbeit. Ich habe meine Emim´s bei den Herr Bayer eingeschickt und bin jetzt schon begeistert von den Ergebnis. Obwohl die Einspielzeit der Lautsprecher noch nicht erreicht ist! Im Moment erlebe ich meine Musiksammlung neu und bin froh, das meine Infinity´s den alten Charme wieder versprühen.
    An dieser Stelle einen großen Dank an Herr Bayer.

    Viele Grüße und beste Wünsche aus Bremen

  • Eisner Harald (Sonntag, 25. Dezember 2016 11:04)

    BESSER GEHT ES NICHT!

    Liebevoll und sehr professionelle Reparatur meiner Infinity Kappa 9

    Wenn sie ruhig schlafen möchten, etwas Geduld haben, ihr Geld gut investieren möchten und ihre Schätze einem ECHTEN URGESTEIN der Infinity Szene BLIND ANVERTRAUEN wollen, sind sie bei der Firma bayer-soundworks bestens aufgehoben.

    Kommunikation und das Preis-, Leistungsverhältnis sind weit mehr als zufriedenstellend!

    WICHTIGE DETAILS:

    Beispiel: Lautsprechersicken werden nicht NUR erneuert, sondern es wird u. a. auch sehr genau auf die Qualität der Sicken geachtet. Und wichtig, es werden auch die Kalotten entfernt damit der Lautsprechen auch neu zentriert werden kann.

    In solchen Reparaturen stecken viele Feinheiten und Details die NUR EIN ERFAHRENER TECHNIKER kennt.

    Vielen Dank für die sehr gute Arbeit und das einmalige Ergebnis

  • Josef Neurohr (Mittwoch, 30. November 2016 19:47)

    Meine Bass - Sicken wurden
    Super Instand gesetzt.
    Saubere Arbeit.

  • Dietmar Merz (Mittwoch, 17. August 2016 15:26)

    Um meine REN 90 zu erhalten, habe ich Herrn Bayer die EMIMs geschickt, diese wurden mit neuen Magnat, Dämmmaerial... versehen und sind wieder topp in Ordnung, Danke schön!

  • Stefan Fischer (Montag, 01. August 2016 09:28)

    Seit ungefähr 25 Jahren stehen nun meine Kappa 8 im Wohnzimmer und verrichten brav ihre Dienste, sowohl im reinen Stereo- als auch im Surroundbetrieb. Vor ungefähr 12 Jahren gaben die Bass-Sicken
    auf, was bekanntermassen recht schnell zu bemerken ist ...
    Schon immer neige ich dazu Dinge zu reparieren, damals fand ich im Internet allerlei Werkstätten, die vertrauenerweckendste wurde beauftragt, mit gutem Erfolg. Weitere 13 Jahre lang war alles gut,
    aber langsam erhärtete sich der Verdacht, dass etwas nicht mehr in ordnung war.
    Schon lange weiss ich von Möglichkeiten, Infinitys zu überarbeiten, aber das bloße Auswechseln von Kondensatoren erschien mir immer suspekt. Nach erneuter Recherche stieß ich auf Hartmut Bayer, und
    schon am Telefon hatte ich den Eindruck, dass da jemand weiß wovon er redet. Also Ortstermin und Vergleich mit zwei Regalboxen im Bayerschen Wohnzimmer. Eigentlich wollte ich ja nur Schalter und
    Circuitbreaker ersetzen lassen, aber zehn Minuten Probehören führten zum Evolution Upgrade. Ich willmich nicht über die Technik auslassen, und wie wir alle wissen (sollten) ist in der Hifi-Welt nicht
    alles rational zu erklären. Meine beiden Kappas stehen jetzt wieder bei mir, und das "Infinity-Feeling" ist wieder da! Sie spielen im Stereobetrieb mit einer wunderbaren Räumlichkeit, man hört
    Instrumente, die vor dem Umbau direkt fehlten. Im Surround-Betrieb hat der Subwoofer erstmal ausgedient, aber da ist ja noch dieser Schalter ...
    Jedem Besitzer klassischer Infinty ist ein Besuch bei Bayer Soundworks dringend anzuraten. Angenehme Atmosphäre, Technik im Wohnzimmer, massenhaft Kaffee in der Küche und ein geniales Ergebnis.
    Werft eure Klassiker nicht weg! Hartmut Bayer macht sie wieder gut, da könnt ihr die modernen Plastikbomber mit ihren "digitalen" Verstärkern vergessen!

  • Jörg Biester (Dienstag, 03. Mai 2016 17:59)

    Seit einigen Monaten bin ich nun stolzer Besitzer der Infinity Renaissance 90 Evolution III und bin noch immer erstaunt und fasziniert über den durch die Umrüstung und Reparatur erhaltenen
    Klanggewinn.
    Angefangen hatte alles mit einem Schock nachdem ich gelesen hatte, dass die Magneten der High Energy EMIM-Mitteltöner auf Grund einer späten Reaktion der Magnete mit Sauerstoff unter Magnetfraß und
    damit an Auflösungserscheinungen leiden.
    Schließlich suchte ich im Internet nach einer Lösung und wurde dann bei Bayer-Soundworks zum Glück auch recht schnell fündig.

    Dort wird zum einen eine Reparatur und auch eine Kombination aus Reparatur und Upgrade angeboten, benannt unter „Evolution III“.
    Nach kurzer Überlegung entschied ich mich, nicht nur eine Reparatur durchzuführen, sondern gleichzeitig das Upgrade der Lautsprecher auf die Evolution III – zu beauftragen. Schließlich hätte ich es
    mir nie verziehen, auf halben Wege stehen geblieben zu sein und mir bei jedem Hören die Frage zu stellen, wie viel besser würden die Lautsprecher jetzt klingen, wenn ich Upgrade genommen hätte?
    In einem kurzen Telefonat mit Hartmut Bayer, gelang es mir, trotz des vollen Auftragsbuches, einen recht kurzfristigen Termin für Umrüstung/Reparatur zu erhalten.

    Gesagt – getan: gemeinsam mit einem Arbeitskollegen die Lautsprecher gut verpackt ins Auto verfrachtet und ab zu Bayer-Soundworks!

    Dort angekommen, erhielt ich detaillierte Informationen über den geplanten Umbau. Dies beinhaltet im Einzelnen:

    - Austausch der defekten Magnete des High Energy EMIM-Mitteltöners (jeweils halbe Länge) gegen magnetisch fast doppelt so starke in voller Länge. Vorteil: keine magnetischen Verwirbelungen durch die
    volle Länge eines jeweiligen Magnetstranges und schnelleres agieren der Lautsprecher durch die wesentlich stärkeren Magnete. Da hierdurch auch der Wirkungsgrad besser wird, kann eine höhere
    Bedämpfung realisiert werden und weniger Verzerrungen werden erzeugt.
    - Austausch des Überlastungsschutzes (vorher Bi-Metall gegen einen Polyswitch) - Die Absicherung ist nun klangneutral.
    - Verbesserte Bedämpfung für den High Energy EMIM-Mitteltöner im Gehäuse. Hierbei wird die im Original mittels Schaumstoff realisierte Bedämpfung durch eine zwei Komponenten Bedämpfung höherer Güte
    ersetzt. Die im Original vorhandene Erweiterung auf der Rückseite kann entfallen, die als Abschluss fungierende Metallplatte wird bündig auf das Gehäuse geschraubt – also eine Verschleißfeste Lösung!
    Zusätzlich ist nun auch der EMIM gegen Überlast elektronisch abgesichert.
    - Veränderung der Bedämpfung des Tiefmitteltöners. Problem bisher: der Tiefmitteltöner ist im Verglich zu den anderen Chassis im Originalzustand etwas zu Vorlaut. Dies wurde im Original durch einen
    sehr umfangreichen Einsatz von Dämmmaterial gelöst. Beim Upgrade zur Evolution III erfolgt nun eine Korrektur in der Ansteuerung (Polypropylen Kondensator statt Elko und Bandspulen mit I-Kern statt
    Trafospulen) über die Frequenzweiche, die überaus starke Bedämpfung kann entfallen. Vorteil: der Tiefmitteltöner reagiert wesentlich schneller und präziser.
    - Tieftöner: Die Ansteuerung der zweiten 2 Ohm Schwingspule des Watkins-Tieftöners ist für einen optionalen Einsatz eines Subwoofers nun schaltbar.

    Die Lautsprecher also Herrn Bayer überlassen und natürlich sehnsüchtig die Fertigstellung des Umbaus erwartet.

    Nach einigen Wochen war es dann auch soweit: Schon das erste Probehören vor Ort erwies sich als Offenbarung: es baute sich eine enorm große Bühne auf, die jeweils zum Testen ausgewählten Stücke, egal
    ob Klassik, Jazz, Rock oder Pop lösten sich mit einem enormen Detailreichtum von den Lautsprechern. Einen so großen Unterschied hatte ich nicht erwartet. Auch mein Kollege war verblüfft über den
    Klanggewinn.
    Ein intensiverer Test fand dann in heimischer Umgebung statt. Auch hier offenbarte sich, dass die Entscheidung zu einer Reparatur und vor allem auch zum Upgrade zur Evolution III, die richtige
    Entscheidung war.

    Egal was und von welcher Quelle etwas abgespielt wurde, es war ein komplett anderes Hörerlebnis. Vor allem der sehr hohe Detailreichtum und dir Präzision fasziniert. Jede noch so kleine
    Hintergrundinformation und Unabhängig in welchem Frequentbereich, welche man zuvor eher erahnen konnte, tritt nun deutlich zum Vorschein, ohne jedoch dabei sich unangemessen in den Vordergrund zu
    schieben.

    Fazit: Der Umbau hat sich definitiv gelohnt. Jetzt brauch ich nur ein paar Monate Urlaub um meine recht umfangreiche Musiksammlung neu hören zu können  …

    An dieser Stelle möchte ich mich auch über die herzliche Gastfreundschaft bedanken !

    Aber damit ist die Story noch nicht zu Ende: mein Arbeitskollege hat für sich eine folgenschwere Entscheidung für seine Ohren gefällt. Darüber berichte ich dann in einem Teil 2 …

  • Herbert Schöneberg (Sonntag, 27. März 2016 23:26)

    Bei meiner RS3001 war der Schaumstoff um die Bässe weggebröselt. Wohl eine Alterssache. Wurde bei Bayer Soundworks gut repariert. Empfehlenswert!

  • Infinityfan (Mittwoch, 24. Februar 2016 18:03)

    1992 habe ich mir die Infinity Beta angehört auf einer Veranstaltung. Vorgeführt wurde die Beta von Herrn Bayer. So viel Musik hatte ich vorher noch nie aus einem Lautsprecher gehört. Also kaufte ich
    mir die Beta mit 2 Sovereign Verstärkern. Herr Bayer selbst stellte die Beta bei mir zuhause auf. Nie habe ich diese Entscheidung bereut.
    Aber nun war sie doch in die Jahre gekommen, die Sicken waren zerfressen. Mir gelang es, mit Herrn Bayer wieder in Kontakt zu treten. Ich entschied mich, die komplette Lösung zu nehmen und die Beta
    zur EVO3 umbauen zu lassen.
    Es gibt zum Klang nur ein Wort: Unglaublich!
    Eine derartige massive Verbesserung in allen Bereichen hatte ich mir vielleicht erhoft, aber ich bekam diese Steigerung nun tatsächlich!
    Nun sehe ich gelassen den nächsten 25 Jahre entgegen und höre auf höchsten Niveau Musik!

  • Schilling Christine (Dienstag, 05. Januar 2016 13:25)

    Meine beiden Schätze Infinity Kappa 7 konnte ich fast 25 Jahre in vollen Zügen genießen, nachdem die Sicken gebröckelt und viele Reparatur oder Erneuerungsvorschläge eingeholt waren und sich wirklich
    nichts gut anfühlte bin ich Gott sei Dank zufällig auf die Internetseite mit Bild von Hartmut gekommen.
    Mein Bauchgefühl hat sofort ja gesagt, es folgte ein kurzer Anruf mit Terminabsprache, verbunden mit einem sehr schönen Kurzurlaub konnten wir meine Kappa 7 runderneuert und mit ein paar sehr guten
    Tipps für Lautsprecherkabelstecker wieder abholen.
    Wir durften auch gleich so ca. 2 Stunden bei einem ausgezeichneten Kaffee einfach nur wohl klingende Musik von meinen Boxen genießen. (auf die Kaffeebohnen sind wir übrigens auch umgestiegen)
    Vielen, vielen herzlichen Dank und alles liebe Dir Hartmut!! Ich wünsche Dir dass Du noch weitere 25 Jahre in bester Gesundheit und glücklich verbringst.

  • piksele online (Donnerstag, 03. September 2015 06:00)

    I enjoy checking your internet site. Thanks a lot! piksele online

  • Michael Huff (Mittwoch, 02. September 2015 16:29)

    Viele Jahre habe ich mich an meinen INFINITY Epsilon erfreut. Dann aber überzeugte mich ein gemeinsamer Bekannter, meine alte Freundschaft mit Hartmut Bayer wieder aufleben zu lassen, denn der Mann
    sei ein wahrer Zauberer, im Tuning von Lautsprecherboxen. Neugierig geworden recherchierte ich im Internet auf dieser Seite, was so alles machbar ist.
    Und dann ...
    ...habe ich schnurstracks meine beiden Epsilon-Schwergewichte ins Auto und nach Teisendorf verfrachtet. Dort angekommen war die Wiedersehensfreude sehr groß und meine geliebten Epsilons kamen in
    seine erfahrenen Hände.
    Ein paar unendliche Wochen später konnte ich die Lautsprecher wieder abholen. Ich gestehe, dass ich sehr hohe Erwartungen an Hartmut Bayer hatte. Und: Er hat sie übertroffen!!! Meine INFINITY Epsilon
    spielen wie von einem anderen Stern. Ich kann jedem Besitzer von INFINITY Lautsprechern nur raten, vertrauensvoll den Weg nach Teisendorf einzuschlagen - und sich vom Ergebnis der Bayer'schen
    Überarbeitung überwältigen zu lassen. Vielen Dank, lieber Hartmut!!!

  • ripoffreport.com (Donnerstag, 18. Juni 2015 08:36)

    Thanks, this site is really helpful.

  • Thomas Mößer (Samstag, 21. Februar 2015 17:12)

    Super Arbeit.Bis zum nächsten mal.

  • Eberhard Katsch (Mittwoch, 20. August 2014 17:15)

    Hartmut Bayer kenne ich noch aus seiner Zeit bei Infinity Deutschland in Wiesbaden,ich arbeitete seinerzeit neben meinem Studium bei einem Infinity Händler in Stuttgart.Als ich im Zuge meiner
    Recherche wegen der Reparatur meiner Lautsprecher und nach einer weniger schönen Erfahrung mit einer anderen Reparaturadresse auf seine Homepage stieß,war die Erleichterung riesengroß! Wir
    verabredeten uns,wir hatten sofort wieder einen Draht zueinander, und ich brachte ihm meine geliebten Kappa5 und meine InfiniTesimal. Meine Erwartung an Hartmut war groß, und ich kann mit bestem
    Gewissen sagen,daß er sie übertroffen hat. Hartmut ich danke Dir von ganzem Herzen für die Freude, die ich wieder mit meinen Lautsprechern habe - meine anderen Kappas warten schon auf Dich. Allen
    anderen Besitzern von Infinity Lautsprechern,die diese mit Sachverstand wiederherstellen lassen möchten, kann ich mit bestem Gewissen sagen: Der Weg nach Teisendorf lohnt sich!

  • Peter Obermeier (Montag, 30. Juni 2014 09:49)

    Nach fast 25 Jahren Betrieb erlagen die Sicken meiner Kappa-5-Lautsprecherboxen einem schleichenden Tod.

    Über das Internet habe ich den mir unbekannten Betrieb Bayer Soundworks ausfindig gemacht. Nach einer telefonischen Kontaktaufnahme war schnell ein Abgabetermin an einem Samstag vereinbart, der es
    mir ermöglichte, die Lautsprecherboxen anzuliefern, ohne 1 Tag Urlaub nehmen zu müssen.

    Zur Anlieferung begleitete mich mein Neffe. Als das Autonavigationssystem die Meldung brachte: "Sie haben ihr Ziel erreicht" gab es eine kleine Diskussion zwischen uns. Mein Neffe: "Das kann nicht
    Bayer Soundworks sein, das ist ein Bauernhof!" Ich kontere: Ich werde mal klingeln und fragen." Es war Bayer Soundworks! Wir wurden freundlich von Frau Bayer empfangen, die uns bat, die Boxen im
    Hausflur abzustellen.

    Nach rund einer Woche konnte ich die Boxen wieder abholen. Empfangen wurde ich von einen Kunden von Herrn Bayer, einem "High-End-Freak", der mir voller Stolz erzählte, er besitze eine Reference
    Standard, die ihm Herr Bayer erfolgreich getunt habe. Wie war der Mann enttäuscht, als ich ihm erzählte, dass ich nur Oehlbach Lautsprecherkabel benutze und die Kappas an einem 25 Jahre alten
    Harman/Kardon Vollverstärker betreibe. Dennoch hat er mir beim Verladen der Boxen geholfen, die wieder im Hausflur bereitgestanden haben.

    Die Reparatur der Lautsprechersicken und der Austausch der Staubkappen ist optisch sehr gut gelungen. Besser konnte es das Infinity Werk auch nicht. Zu Hause stellte ich einen veränderten Klang fest.
    Die Basswiedergabe scheint kräftiger geworden zu sein, als zuvor beim Betrieb mit defekten Sicken. Den Reparaturpreis würde ich als angemessen bezeichnen.

    Bayer Soundworks erhält somit meine Kundenempfehlung.

  • Helmut Rischenau (Donnerstag, 26. Juni 2014 11:25)

    Betreff: Infinity Kappa 8 Center, neue Sicken

    DANKE

  • Charleskn (Samstag, 29. März 2014 17:36)

    Thanks for featuring the attractive images-- so vulnerable to a feeling of reflection.

    my website - http://onlinesmpt200.com

  • Dr. Frank Hollmann (Sonntag, 02. Februar 2014 00:24)

    Seit über 20 Jahren bevölkert ein Pärchen Kappa 9a das Wohnzimmer. Die feurige und lebhafte Spielweise hat mich immer begeistert, die entsprechend erforderliche Elektronik wurde demgerecht
    angeschafft.
    Die Basssicken ereilte jetzt - wahrscheinlich längst überfällig- ein "Sudden Death". 3x Totalschaden. Bei der Suche nach einer guten Anlaufstelle zur Reparatur empfahl mir ein alter Hifiweggenosse
    Herrn Bayer. Nach kurzem Emailkontakt und längerem Telefonat war mir klar: hier ist jemand mit Verstand und Herzblut am Werk. Schnell und unkompliziert wurde ein Termin vereinbart, Herr Bayer hat die
    LS einfach abgeholt und wenige Tage später auch wieder zurückgebracht. Das alleine ist schon eine kaum wiedergutzumachende Serviceleistung, Einige Tipps zur Aufstellung gab es im Wohnzimmer gleich
    vom Meister dazu.
    Ich habe mich im Zuge der Reparatur für den Evolution- Umbau entschieden; dem Alter der Box und der Entwicklung der Zeit geschuldet. Herr Bayer versprach hoch und heilig keine Veränderung des
    Spielcharakters der Kappa!
    Er hat das Versprechen nicht einlösen können, denn die Kappa hat sich verändert. Und wie sie sich verändert hat!!!!
    Ihre feurige, dynamische und spritzige Spielweise hat sie beibehalten. Die Auflösung der Stimmen und die tonale Balance in der Auflösung übertrifft das vorher Gewohnte um Längen. Der Bass kommt
    deutlich knackiger (nicht dass sie vorher dort schwach gewesen wäre, aber jetzt kommt es furztrocken rüber).
    Die Spielerei an den Reglern macht dank der neuen Schalter ebenfalls deutlich mehr Spass.
    Die alte Lady entdecke ich jetzt so frisch wie nie vorher erlebt . Unglaublich klasse. So viel und intensiv habe ich schon lange nicht mehr Musik gehört, jede alte Scheibe macht noch mehr Spass,
    einige Dinge meine ich erst jetzt zu entdecken.
    Kurzum: ein richtig netter Kontakt, ausgezeichneter Service, eine blitzsaubere handwerkliche Arbeit und ein traumhaftes Ergebnis.
    Herr Bayer, ich danke Ihnen für dieses Vergnügen und die Tatsache, dass sich die Kappa eben doch verändert hat, sie ist einfach in jeder Hinsicht noch besser geworden. Mir ist in den letzten
    Hörstunden wieder bewusst geworden, warum ich diesen Lautsprecher so klasse gefunden habe; jetzt wieder auf dem Stand der (neu-)Zeit.
    .Land :Deutschland (42853)

  • Bastian Müller-Nagell (Samstag, 01. Februar 2014 15:05)

    Lieber Hardy,

    Was soll ich sagen...
    Kurz und knapp meine Ren90 sind nach dem
    Supercharged Upgrade einfach Feine umwerfende Lautsprecher!
    Qualität hat natürlich ihren Preis aber hier ist jeder Cent und jeder Kilometer (Teissendorf ist ja nicht um die Ecke von Köln) mehr als gut angelegt.
    Was ich besonders Hervorheben möchte und muss: Herr Bayer war der EINZIGE der nicht negativ über andere Werkstätten oder Techniker gesprochen hat und ich hatte im Vorfeld mit einigen anderen
    "Fachleuten" gesprochen.
    Fachlich und vorallem menschlich sind sie im Hause Bayer perfekt aufgehoben!
    Danke für die Geduld, Gespräche und natürlich für meine ganz tollen Lautsprecher Hardy!
    Ganz herzliche Grüße aus Köln
    Bastian

  • Martin Corak (Montag, 04. November 2013 19:08)

    Da meine Infinity Renaissance 90 nicht mehr optimal kanten, war ich auf der Suche nach einer praktikablen Lösung. Im Internet gibt´s eine Menge "Fachleute und Experten" die die dann aus deinen
    Lautsprechern ein Wunder vollbringen können. Ich bin schon seit den 70ern ein großer Freund dieser Lautsprechermarke, deshalb zuckte ich zusammen, als ich den Namen Hartmut Bayer im Internet
    entdeckte. Sein Name und Infinity gehören zusammen wie Weißbier und Weißwurst! Danach kontaktierte ich Hr. Bayer und bei einem Workshop wurde die Ursache des mittelmäßigen Klanges meiner LS von ihm
    sofort festgestellt. Nach einer sorgfältigen Überarbeitung der Frequenzweiche, Austausch einiger kritischen Teile (Magnetfraß am Emim und Emit) habe ich nunmehr einen Lautsprecher der noch besser
    spielt, als im Originalzustand! Jetzt macht das Musikhören Spaß wie schon lange nicht! Ich kann die professionelle und qualitativ erstklassige Arbeit von Hartmut Bayer jedem Besitzer von klassischen
    Infinity´s absolut empfehlen! Nochmals Danke an dieser Stelle, Hartmut!

  • Michael Lehr (Montag, 21. Oktober 2013 15:32)

    Ich bin Besitzer einer Renaissance 90. Da ich bei Herrn Bayer eine revisionierte Renaissance 90 bei einem Workshop hörte, mit zwei Klipsch Subwoofern, lies ich dies bei ihm auch bei meinen
    Lautsprechern durchführen. Was soll ich sagen? Ein Ergebnis was sich definitiv lohnt! Ein wunderbares Klangbild, was einfach ruhiger wird, die Dynamik nimmt auch bei dieser Box zu. Eine Box die
    einfach super ist!
    Die Gastfreundschaft im Hause Bayer ist auch sehr angenehm und lohnenswert!

    Vielen Dank und beste Grüße

    Michael Lehr

  • Udo Hülsewig (Dienstag, 09. Juli 2013 09:07)

    Udo und Brigitte Hülsewig

    Als unsere Infinity Renaissance 90 wegen eines Kurzschlusses fast ihr Leben aushauchten, war die Not groß.
    „Für vergleichbare Lautsprecher müsse man heute nahezu 10.000 € hinlegen“ lautete die niederschmetternde Antwort eines „high enders“ auf die Frage nach Ersatz für unsere geliebten Ren90. „Aber ich
    gebe ihnen mal die Telefonnummer von Hartmut Bayer – ehemaliger Mitentwickler von Infinity Lautsprechern und Repräsentant von Infinity in Deutschland“.
    Das war mit Abstand der beste und wertvollste Tipp, den meine Frau und ich in den letzten Jahren bekommen haben.
    Schon beim ersten telefonischen Kontakt mit Hartmut Bayer waren wir uns sicher, an der richtigen Stelle zu sein. Wir verabredeten einen Samstagstermin, zu dem wir die Lautsprecher zur Revision nach
    Teisendorf bringen sollten.
    Im „Revisionspaket“ war neben einem Abstecher nach Salzburg - bei strahlendem Sonnenschein – auch die Gelegenheit enthalten, dem Meister bei seiner Arbeit zu beobachten. Einem Restaurator gleich,
    widmete er sich mit Hingabe und unendlicher Geduld unseren klavierlackschwarzen Juwelen.
    Sein Wissen, sein technischer Sachverstand, seine manuelle Geschicklichkeit und der spürbare Wille sein Werk bestmöglich zu beenden, haben uns tief beeindruckt.
    Die Renaissance 90 wurden vom Magnetfraß befreit, EMIM und EMIT zuverlässig elektronisch geschützt, das gesamte Dämpfungskonzept des Gehäuses wurde geändert und es wurden vor allem höchstwertige
    Audio Caps sowie Bandspulen in der Weiche neu verbaut.
    Schöpferische Pausen durften wir mit Familie Bayer in der Küche bei Speis und Trank und unterhaltsamen Gesprächen verbringen. Wir möchten Frau Bayer ganz herzlich für ihre große Geduld und
    Gastfreundschaft danken.
    Das Ergebnis der Lautsprecher Revision hat uns beim ersten Probehören – noch im Hause Bayer - mit einem Aaron No 1 als Verstärker überwältigt. So transparent in den Höhen, so ausgewogen in den Mitten
    und so druckvoll im Bass hatten wir unsere Lautsprecher vorher nie gehört.
    Wie schön, dass es einen Hartmut Bayer gibt, der mit viel Liebe und Geschick die wertvollen alten „Musikinstrumente“ zu neuem Glanz erstrahlen lässt, auf dass wir weiterhin unsere Freude daran
    haben.
    Der Ausflug mit unseren in warme Decken gehüllten Lautsprechern war für uns eine außergewöhnliche Erfahrung. Teisendorf wird uns in allerbester Erinnerung bleiben.
    Würzburg, Juli 2013

  • Gunter Schach (Mittwoch, 19. Juni 2013 01:29)

    Meine Beta wurde von Herrn Bayer geprüft, frisch eingestellt ( L-EMIM ) und die alten Sicherungen gegen neue getauscht. Dies alles zu Hause, was ich für einen großen Benefit halte. Herr Bayer leistet
    exzellente Arbeit und weiß was er tut. Klare Empfehlung von meiner Seite.

  • DTSyX (Montag, 13. Mai 2013 11:27)

    Wenn Sie Infinity-Besitzer sind, gehen Sie zu Bayer Soundworks. Gehen Sie direkt zu Bayer Soundworks, gehen Sie nicht über dubiose Internetadressen und ziehen Sie keine Holland-Sicken ein.


    Als Hör-Amateur nenne ich zwar nur eine durch einen glücklichen Zufall (Geiz ist eben doch manchmal geil!) in meinen Besitz geratene Kappa 6.2i mein Eigen, aber Dank Herrn Bayer weiß ich die Boxen
    nun nicht nur richtig zu schätzen, sondern habe nach 15 Jahren nicht nur wieder neue Sicken, sondern auch noch gleich eine durch bauliche Änderungen verbesserte Version.
    Dazu noch reichlich Wissen obendrein.
    Das alles in angenehmer familiärer Atmosphäre. Besser geht es wohl nicht!

    Vielen Dank an Familie Bayer!



    Wenn Sie Ihre Infinity lieben, landen Sie am Ende sowieso bei Bayer Soundworks, also gehen doch gleich dorthin.

  • Sascha Schulz (Montag, 29. April 2013 21:09)

    Ich darf zurecht stolz sein, die bisher einzige revisionierte Beta zu besitzen....ich habe meine vorherige, stets gepflegte und in Topzustand gehaltene Beta ohne zu zögern gegen eine vom Hartmut
    umgebaute Version ausgetauscht...das Ergebnis ist nicht von dieser Welt - es ist erstaunlich, was mit dem heute machbaren aus einem etablierten Klassiker der obersten Güte zu machen ist!!! Eine
    Ohrenweide mit Verbeserungen in allen Facetten. Hartmut, mein ehrfürchtiger Dank gilt dir nach wie vor!

Hier finden Sie uns

Bayer Soundworks

Hartmut Bayer

83317 Teisendorf

Freidling 7

Rufen Sie uns einfach an 

+49 8666/2279672

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Anfahrt

Bürozeiten

Mo-Fr

8:00-20:00

Sa

10:00-18:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bayer Soundworks Hartmut Bayer